TELEFON

V-CARD

KARTE

Für Direktbucher: 5% Rabatt auf Ihre Buchung!

Anreise
Abreise
Personen
0 38 31 - 30 35 80


UNESCO Welterbe

Neben Lübeck zählte Stralsund im 14. Jahrhundert zu den wichtigsten Städten im gesamten Ostseeraum. Bedingt durch ihre verkehrsgünstige Lage direkt am Strelasund – einer Meerenge zwischen der Insel Rügen und dem Festland – stieg Stralsund zu einer der bedeutsamsten und reichsten Hansestädte auf. Heute noch ist der Reichtum der alten Handelsstadt an der nahezu unversehrten und liebevoll restaurierten Altstadt zu erkennen – aufgrund der historischen Bausubstanz wurde diese – gemeinsam mit der Altstadt Wismar – im Jahre 2002 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

 

Tauchen Sie in längst vergangene Zeiten ein

Die Stralsunder Altstadt befindet sich im Grunde genommen auf einer Insel. Sie ist umgeben von mehreren Teichen und grenzt im Nordosten direkt an den Strelasund. Auch das Altstadt Hotel Peiß befindet sich hier, inmitten des historischen Herzens von Stralsund. Bummeln Sie durch die schmalen Gassen und schlendern Sie die belebte Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften entlang, bewundern Sie die stattlichen Bürgerhäuser, die beeindruckenden Kirchen sowie zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, die sich in fußläufiger Entfernung befinden. Tauchen Sie in längst vergangene Zeiten ein und genießen Sie die einzigartige Verbindung aus lebendiger Geschichte und moderner Handelsstadt – denn Stralsund bietet Ihnen beides, mannigfaltige Kultur und zahlreiche Shoppingmöglichkeiten.

 

Stadtrundgang durch die UNESCO Welterbestadt Stralsund

Diese unvergleichliche Verknüpfung können Sie wunderbar am Beispiel des Stralsunder Rathauses erfahren. Vom Altstadt Hotel Peiß bis zum Alten Markt, wo sich das im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtete, prachtvolle Gebäude befindet, sind es lediglich 800 Meter Fußweg. Bereits im Mittelalter diente das Bauwerk nicht nur als Sitz der Stadtregierung und -verwaltung, sondern auch als Einkaufszentrum. Damals wie heute war und ist das Erdgeschoss mit kleinen Läden und fliegenden Händlern gefüllt. Auch das Commandantenhus, der einstige Sitz des Kommandanten während der schwedischen Besatzungszeit, befindet sich am Alten Markt. In dem gemütlichen kleinen Café im Erdgeschoss genießen Sie täglich frisch gebackene Torten und Kuchen.

 

Die drei Kirchen Stralsunds

Ein altes volkstümliches Sprichwort verkündet: „Stralsund hat drei Kirchen, die mächtige, die prächtige und die schmächtige“. Die prächtig ausgestattete St.-Nikolai-Kirche gehört zu den ältesten Pfarrkirchen Stralsunds, sie bildet zusammen mit der Schmuckfassade des Rathauses ein prägnantes Bild. Betreten Sie das Gebäude am besten durch das westliche Haupttor, welches Sie durch den Buttergang vom Rathaus aus erreichen. Bis zur mächtigen St. Marienkirche, der zweiten der drei großen Stralsunder Pfarrkirchen, sind es von hier aus nur etwa 10 Minuten Fußweg – das Gotteshaus befindet sich nur wenige Gassen vom Altstadt Hotel Peiß entfernt. Die dritte im Bunde ist die heute als Kulturkirche genutzte, „schmächtige“ St.-Jakobi-Kirche.

Tipp: Im Olthofschen Palais (Ossenreyer Str. 1), nur zwei Fußminuten vom Alten Markt entfernt, können Sie täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr die Welterbe-Ausstellung besuchen. Begeben Sie sich auf die Reise zu den schönsten deutschen und internationalen Weltkulturerbestätten, wobei das UNESCO Weltkulturerbe Stralsunds den Focus bildet.